Skip to main content

Mitarbeiter

Verwaltung und Leitung

 

 

Schulleitung
OStD Andreas Gorgas

Marion Neugebauer

 

Abteilungsleiter/innen

StD´in Dr. Dorothea Schmidt

StD´in Susanne Steffen-Lebek

StD Rolf Mandel 

StD Konstantinos Skarlatoudis

 

Verwaltungsteam
Petra Seeger, Petra Löwold (Sekretariat)               

Manuel Ruth, Thomas Hohenadel (Hausmeister)

Kollegium

Am MGM unterrichten über 100 Lehrerinnen und Lehrer. Hinzu kommen jedes Schuljahr etwa 8 Referendarinnen und Referendare und ebenso viele Praktikantinnen und Praktikanten.

Um einen Gesprächstermin zu vereinbaren, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Sekretariat auf.

Per Email erreichen Sie unsere Lehrkräfte über ihre dienstliche Adresse:
vorname.nachname@markgraefler-gymnasium.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (mgm(at)lkbh.de).

 

SMV-Verbindungslehrer:
Frau Ackermann, Herr Hugenschmidt

 

Suchtprävention:
Frau Hanff

 

Beratungslehrerin:
Frau Allgaier

Informationen zum Schulpraxissemester (13 Wochen)

An unserer Schule ist nur ein Praktikum in Blockform (Sept. bis Weihnachten) möglich.

Das Markgräfler Gymnasium stellt jedes Schuljahr ca. acht Praktikumsplätze zur Verfügung, von denen zwei Plätze für Studierende der Musikhochschule Freiburg reserviert sind. Die weiteren Plätze werden möglichst gleichmäßig auf alle anderen Fächer verteilt.

Die Organisation und die Betreuung der PraktikantInnen erfolgt durch zwei Ausbildungslehrer des Markgräfler Gymnasiums, z. Zt. Frau Allgaier (D/G).

Eine persönliche Vorstellung vor dem Bewerbungsverfahren ist nicht erwünscht, ebenso wenig das Einsenden von Bewerbungsmappen.

Es stehen drei Profile ab Klasse 8 zur Wahl: NWT, 3. Fremdsprache (Italienisch oder Latein) und Musik. Für alle PraktikantInnen, die eine Zulassung an unserer Schule erhalten, findet Anfang Juli ein Informationstreffen mit den Ausbildungslehrern statt, um die Schule kennenzulernen und allgemeine Fragen zum Praktikum zu klären.

Am Markgräfler Gymnasium werden folgende Sprachen unterrichtet: Englisch, Französisch, Latein und Italienisch (kein Spanisch!!).

Orientierungspraktikum (2 Wochen)

Das Markgräfler Gymnasium stellt jedes Schuljahr ca. acht Plätze für das Orientierungspraktikum zur Verfügung.

Die Plätze werden möglichst gleichmäßig auf alle Fächer verteilt. Das Orientierungspraktikum kann an unserer Schule im Zeitraum nach den Winterferien absolviert werden, Genaueres auf der offiziellen Anmeldungs-Homepage.

Die Anmeldung erfolgt nur über diese Seite. Eine persönliche Vorstellung vor dem Bewerbungsverfahren ist nicht erwünscht, ebenso wenig das Einsenden von Bewerbungsmappen.

Die Organisation und die Betreuung der PraktikantInnen erfolgt durch zwei Ausbildungslehrer des Markgräfler Gymnasiums, z. Zt. Frau Allgaier (D/G).

Am Markgräfler Gymnasium werden folgende Sprachen unterrichtet: Englisch, Latein, Französisch und Italienisch (kein Spanisch!!). Es stehen drei Profile ab Klasse 8 zur Wahl: NWT, 3. Fremdsprache (Italienisch oder Latein) und Musik.

Beratung am MGM

 

Seit 2019 bin ich (Katrin Allgaier) Beratungslehrerin am Markgräfler Gymnasium Müllheim. Ich unterrichte in den Fächer Deutsch, Geschichte, Ethik und Literatur und Theater und bin zur Zeit Klassenlehrerin einer 10ten Klasse.

 

 

Welche Aufgaben hat eine Beratungslehrerin?

 

Beratung ist ein Angebot, das Schüler/innen und Eltern nutzen können, wenn sich Schwierigkeiten in der Schule entweder im Leistungsbereich oder im Umgang mit anderen ergeben.

Gerade in der aktuellen Situation können sich auch Probleme beim Lernen zuhause ergeben.

Ziel von Beratung ist es, der Rat suchenden Person individuelle lösungsorientierte Schritte zum Umgang mit den Problemen zu erarbeiten. Man könnte Beratung auch als „Hilfe zur Selbsthilfe“ bezeichnen.

Häufige Anlässe für Beratung von Schüler/innen und/oder Eltern sind:

1) Lern- und Leistungsprobleme (z.B. Lernschwierigkeiten, Lese-Rechtschreibschwäche)

Bei schwachen Leistungen in einem oder mehreren Fächern oder einer Versetzungsgefährdung ist es sinnvoll, nach den Ursachen zu schauen. Liegt es an einer Motivationskrise oder einem ungünstigem Lernverhalten?

Bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten: Oft ist es hilfreich, das Lernverhalten des Einzelnen anzuschauen, Tipps für sinnvolles Lernen und geeignete Strukturen zu erarbeiten.

2) Schullaufbahn (z.B. Klasse wiederholen, überspringen, Schulwechsel)

Wenn sich ein Kind oft überfordert fühlt und nicht weiß, ob es auf der richtigen Schule ist, kann ich helfen Wege aufzuzeigen, die zu einer passenden Schullaufbahn führen.

3) emotionale und motivationale Problemen (z.B. Prüfungsangst, Lernmotivation)

Übermäßiger Stress, Angst vor Klassenarbeiten, Schulängste hängen oft mit unangemessenen Ansprüchen oder ungünstigen inneren Überzeugungen zusammen: „Ich war noch nie gut in Mathe.“ Solche inneren Überzeugungen sind erlernt und können auch wieder verlernt werden.

4) Schwierigkeiten im (Sozial-)verhalten

Bei auffälligem veränderten Verhalten von Kindern und Jugendlichen,
z.B. plötzlicher Rückzug, Schulverweigerung, Passivität oder aggressives Verhalten versuche ich Auslöser und Ursachen zu erforschen.

 

Wie und wann findet Beratung statt?

Beratung ist freiwillig und dauert so lange, wie die Betreffenden es wünschen.

Ich bin schweigepflichtig, darf also keine Auskünfte über Beratungsinhalte weitergeben.

Die Beratungstermine finden nach persönlicher Absprache statt.

Wie bin ich erreichbar?

Unter der E-Mailadresse katrin.allgaier(at)markgraefler-gymnasium.de bin ich jederzeit erreichbar und versuche mich zeitnah zurückzumelden.

Wer will, kann auch gerne eine Nachricht in mein Fach im Lehrerzimmer legen lassen.

Wegweiser
Bildrechte: Rama Krishna / Pixabay, CC0