Was gibt es Neues?

„Tolles Buch“

Literaturempfehlungsshow für die Klassenstufe 5

D Tolles Buch 2018

Am Donnerstag, den 7. Juni, kam die gesamte Klassenstufe 5 in den Genuss einer ebenso amüsanten wie spannenden  Buchpräsentationsshow, organisiert durch die Fachschaft Deutsch in Zusammenarbeit mit der Müllheimer Buchhandlung Beidek. Großzügig finanziert wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder durch die Firma Neoperl, die mit dem MGM eine Bildungspartnerschaft hält und neben der Orientierungshilfe bei der Berufsfindung und weiterer Unterstützung hier einmal mehr den Akzent auf Leseförderung richtet.

Eine Mutter färbt ihrer Tochter nachts heimlich die funkenroten Haare aschgrau, ein Junge reist alleine in ein Kriegsgebiet, um seinen Freud Pax (ein Fuchs!) zu suchen, arme Kinder aus Mississippi werden vor über 100 Jahren auf abenteuerliche Weise reich, eine Oma wird zum Alien, von ungewöhnlichen Zahnärzten und zwei Kindern, die von einem Klassenausflug fliehen – auch in diesem Jahr bot Tina Kemnitz aus Berlin, passionierte Bücherleserin und professionelle Buchvorstellerin wieder ein breites Spektrum an Kinder- und Jugendliteratur: Fantastisches,  Rätselhaftes, Spannendes,  Witziges,  Anrührendes, Unheimliches und Ungewöhnliches … So wurde Neugierde geweckt, verraten aber natürlich nichts.

Tina Kemnitz aus Berlin, die mit ihrem Programm „Tolles Buch“ im deutschsprachigen Europa unterwegs ist, stellte am MGM sechs Jugendbücher auf ungewöhnliche und ausgesprochen kurzweilige Weise vor und präsentierte den Fünftklässlern damit eine fesselnde Buchvorstellung, an deren Ende die Schüler selbst auch eine Abstimmung über ihre persönlichen Favoriten vornehmen konnten.  „Da war eigentlich für jeden etwas dabei.“ „Und immer an der spannendsten Stelle hat sie aufgehört – ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht“, waren einige Schülerreaktionen. So kurzweilig kann Leseförderung sein.

Neben einer kleinen Lektüreliste und vielen guten Tipps, wie man an die Bücher gelangen kann, erhielten die Schülerinnen und Schüler auch einen motivierenden Eindruck, wie eigene Buchvorstellungen gestaltet werden können …

(erstellt durch Simone Wiesmann)