Was gibt es Neues?

Sensationell

11. Platz bei den Deutschen Schach-Meisterschaften

AG Schach

Bei den Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften (WK IV) vom 3. bis 5. Mai 2018 konnte die Mannschaft des Markgräfler Gymnasiums einen sensationellen 11. Platz erringen. Auf Rang 33 (der Spielstärke nach) gestartet, konnten Maximilian, Malo, Olaf, Marc, Vincent und Adrian viele nominell bessere Mannschaften hinter sich lassen. Dabei spielten sie in neun Runden gegen Schulen aus Mainz, Rostock, Lübeck, Bremen, Dresden u.a.

Am ersten Tag musste die Mannschaft des MGM noch Lehrgeld zahlen und konnte nur eine von vier Partien für sich entscheiden. Platz 31 lautete daher der Zwischenstand. Doch dann legte die Jungen um Kapitän Maximilian Wehrle los: Die fünfte Partie endete unentschieden, die restlichen vier Partien wurden gewonnen. Besonders erfolgreich war dabei Marco Dunajski an Brett 4 mit 7 von 9 möglichen Punkten.

Diesen Erfolg verdankt das MGM auch dem hervorragenden Coaching durch Uwe Wehrle, der die Jungen perfekt auf die jeweiligen Gegner einstellte und in Mannschaftsbesprechungen für alle Spieler wichtige Tipps hatte.

Abgerundet wurde das spannende Turnier, an dem 36 Mannschaften aus ganz Deutschland teilnahmen, durch ein buntes Rahmenprogramm. Ein Höhepunkt dabei war das Tandemturnier, das Olaf Dunajski und Uwe Wehrle für sich entscheiden konnten.

Begleitet wurden unsere sechs Schüler von drei Eltern. Der stellvertretender Schulleiter, Herr Ohler, wurde am 2. Wettkampftag Zeuge der beginnenden Aufholjagd.

Ein besonderer Dank gilt unserem Bildungspartner, der Volksbank Müllheim, die mit einem nennens­werten Betrag die Teilnahme an dieser Meisterschaft ermöglicht hat!

Weitere Informationen zum Turnierverlauf:

(www.deutsche-schachjugend.de/2018/dsm-wk-4/ ).

 

Text: Christian Ohler