Was gibt es Neues?

Beratung am MGM

Wegweiser

Wegweiser

 

Seit diesem Schuljahr bin ich (Katrin Allgaier) Beratungslehrerin am Markgräfler Gymnasium Müllheim. Ich unterrichte die Fächer Deutsch, Geschichte, Ethik und Literatur und Theater und bin zur Zeit Klassenlehrerin einer 9ten Klasse.

 

 

Welche Aufgaben hat eine Beratungslehrerin?

 

Beratung ist ein Angebot, das Schüler/innen und Eltern nutzen können, wenn sich Schwierigkeiten in der Schule entweder im Leistungsbereich oder im Umgang mit anderen ergeben.

Gerade in der aktuellen Situation können sich auch Probleme beim Lernen zuhause ergeben.

Ziel von Beratung ist es, der Rat suchenden Person individuelle lösungsorientierte Schritte zum Umgang mit den Problemen zu erarbeiten. Man könnte Beratung auch als „Hilfe zur Selbsthilfe“ bezeichnen.

Häufige Anlässe für Beratung von Schüler/innen und/oder Eltern sind:

  • Lern- und Leistungsprobleme (z.B. Lernschwierigkeiten, Lese-Rechtschreibschwäche)

Bei schwachen Leistungen in einem oder mehreren Fächern oder einer Versetzungsgefährdung ist es sinnvoll, nach den Ursachen zu schauen. Liegt es an einer Motivationskrise oder einem ungünstigem Lernverhalten?

Bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten: Oft ist es hilfreich, das Lernverhalten des Einzelnen anzuschauen, Tipps für sinnvolles Lernen und geeignete Strukturen zu erarbeiten.

·         Schullaufbahn (z.B. Klasse wiederholen, überspringen, Schulwechsel)

Wenn sich ein Kind oft überfordert fühlt und nicht weiß, ob es auf der richtigen Schule ist, kann ich helfen Wege aufzuzeigen, die zu einer passenden Schullaufbahn führen.

  • emotionale und motivationale Problemen (z.B. Prüfungsangst, Lernmotivation)

Übermäßiger Stress, Angst vor Klassenarbeiten, Schulängste hängen oft mit unangemessenen Ansprüchen oder ungünstigen inneren Überzeugungen zusammen: „Ich war noch nie gut in Mathe.“ Solche inneren Überzeugungen sind erlernt und können auch wieder verlernt werden.

  • Schwierigkeiten im (Sozial-)verhalten.

Bei auffälligem veränderten Verhalten von Kindern und Jugendlichen,
z.B. plötzlicher Rückzug, Schulverweigerung, Passivität oder aggressives Verhalten versuche ich Auslöser und Ursachen zu erforschen.

 

WIE und Wann findet Beratung statt?

Beratung ist freiwillig und dauert so lange, wie die Betreffenden es wünschen.

Ich bin schweigepflichtig, darf also keine Auskünfte über Beratungsinhalte weitergeben.

Die Beratungstermine finden nach persönlicher Absprache statt.

Wie bin ich erreichbar?

Unter der E-Mailadresse katrin.allgaier(at)markgraefler-gymnasium.de bin ich jederzeit erreichbar und versuche mich zeitnah zurückzumelden.

Wer will, kann auch gerne eine Nachricht in mein Fach im Lehrerzimmer legen lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter Personen am MGM -> Mitarbeiter.