Was gibt es Neues?

Verabschiedung von vier langjährigen Lehrern

Pensionaere2015

Vier langjährige Lehrkräfte des Markgräfler Gymnasiums wurden zum Ende des Schuljahres 2014/15 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet:

Marlies Gutzmer, Claudia Müller-Feser, Dr. Karl Reichmann und Christel Villard.

Seit 1980 unterrichtete Oberstudienrätin Marlies Gutzmer am MGM die Fächer Deutsch, Französisch, Psychologie und Rhetorik. Darüber hinaus betreute sie die Bibliotheken des MGM, war seit sehr vielen Jahren  Abibac-Prüfungsbeauftragte in Mulhouse und leitete als Multiplikatorin des Regierungspräsidiums Freiburg Fortbildungskurse für schüleraktivierende Lernformen. Für diesen engagierten und vielseitigen Einsatz, für die vielen Abiturkurse, Klassenlehrertätigkeit mit zusätzlicher Betreuung der Schülerinnen und Schüler im Landschulheim, auf Studienfahrten sowie bei anderen außerunterrichtlichen Aktivitäten und für die Leitung der Fachschaft Französisch dankte Schulleiter Andreas Gorgas im Namen des MGM.

Ebenfalls 35 Jahre lang unterrichtete Oberstudienrätin Claudia Müller-Feser am MGM die Fächer Geschichte und Deutsch. Darüber hinaus lehrte sie einige Jahre auch das Fach Gemeinschaftskunde und leitete die Fachschaften Geschichte und Gemeinschaftskunde. Sie gehörte einige Jahre dem örtlichen Personalrat an, initiierte den Holocaust-Gedenktag am MGM, unterstützte die Exkursionen, die jedes Jahr die zehnten Klassen nach Natzweiler-Struthof führen und erarbeitete mit zahlreichen Unterstufen-Klassen Theaterstücke und Musicals, die sie zusammen mit ihrem Mann, dem Musiklehrer Uwe Müller-Feser, zur Aufführung brachte. Schulleiter Gorgas dankte ihr für dieses unermüdliche Engagement für die Schule und die zahlreichen Schülergenerationen, die sie zum Abitur führte und als Klassenlehrerin sowie im Rahmen von Studienfahrten, Landschulheimaufenthalten und Exkursionen begleitete.

            Von 1982 bis 2014 gehörte Oberstudienrätin Christel Villard als Lehrerin für die Fächer Deutsch und Französisch zum Kollegium des MGM. Darüber hinaus war sie einige Jahre lang Vertrauenslehrerin, gehörte dem örtlichen Personalrat an und betreute die Referendare als Ausbildungslehrerin. Sie leitete mehrere Arbeitsgemeinschaften Theater (Französisch und Deutsch) und führte mit ihren Schülern beispielsweise Klassiker wie „Le Malade Imaginaire“, „Romeo und Julia“, „Ein Sommernachtstraum“ oder „Die Physiker“ auf. Für diese vielfältigen Aktivitäten, für ihr Engagement als Klassenlehrerin, auf Studienfahrten und im Landschulheim sowie für zahlreiche Abiturkurse sprach ihr Schulleiter Gorgas zum Ende des Schuljahrs seinen Dank aus.

            Seit 1988 unterrichtete Dr. Karl Reichmann am MGM die Fächer Mathematik und Physik, betreute die Physik-Sammlung  und führte das Fach Informatik ein. Von 2001 bis 2007 leitete er die Abteilung Didaktik der Mathematik an der Universität Freiburg und bildete dort Lehramtsstudenten aus. Anschließend übernahm er am MGM die Aufgabe als Oberstufenberater. So unterstützte er viele Schülergenerationen auf dem Weg zum Abitur, betreute sie als Klassen-, Kurs- und als Verbindungslehrer, auf Exkursionen und bei vielfältigen außerunterrichtlichen Aktivitäten. Dafür und für seine Bereitschaft, eine Schulpartnerschaft mit einer Schule in Indien auch im Ruhrstand zu unterstützen, dankte Schulleiter Gorgas im Namen des MGM.