Hausaufgabenregeln

Hausaufgabenkarten
Hausaufgabenkarten

Hausaufgaben sind ein wichtiger Bestandteil des Lernens und Arbeiten an unserer Schule. Hier können Schüler in Ruhe wiederholen, üben, lernen und das neue Wissen und Können erproben bzw. den weiteren Unterricht vorbereiten. Deshalb legt das Markgräfler Gymnasium großen Wert darauf, dass Hausaufgaben regelmäßig, sorgfältig und vollständig erledigt werden.

Seit Herbst 2014 gilt dafür unser "grün - gelb - rot" - Konzept. Zu Beginn des Halbjahrs erhalten die Schüler einen Satz mit sechs grünen, drei gelben und einer roten Karte. Bei fehlenden Aufgaben oder Materialien geben die Schüler das entsprechende Hausaufgabenkärtchen ab, zuerst die grünen, dann die gelben und zum Schluss das rote Kärtchen.

Es gibt folgende Konsequenzen:

Grüne Karte - keine direkte Konsequenz, Hausaufgaben werden nachgearbeitet

1. gelbe Karte - Information an die Eltern, pädagogisches Gespräch

2. gelbe Karte - Information an die Eltern, eine Stunde Nachsitzen

3. gelbe Karte - Information an die Eltern, zwei Stunden Nachsitzen

Rote Karte - Gespräch zwischen dem Schüler/ der Schülerin, den Eltern und der Schulleitung zur Planung der weiteren Schritte

(Stand: Januar 2015)